Im Sommer liegen wir häufig römisch-katholisch mit dem Heck zur Pier oder Brücke, wenn es halbwegs passt. Das Übersteigen stellte uns dabei aufgrund des negativen Heckspiegels vor gewisse Herausforderungen. Um Abhilfe zu schaffen, haben wir eine einfache Gangway gebaut, die halbwegs ansehnlich und leicht zu handhaben ist und ein bequemes Übersteigen ermöglicht.

Basis ist eine etwa 2.20 m lange einfache Aluminium Leiter aus dem Baumarkt. Auf die Sprossen habe ich auf einer Seite 10 mm starke Kunststoffplanken – ebenfalls aus dem Baumarkt – geschraubt. Am oberen und unteren Ende habe ich 10 mm Gewindestangen jeweils zwischen die Holme gefügt und an den äußeren Enden einfache Räder auf die Gewindeenden gesetzt. Landseitig liegt die Gangway auf den Rädern und rollt einfach entsprechend den Schiffsbewegungen frei hin und her.

Am bordseitigen Ende habe ich über den Gewindestab noch ein Stück 25 mm Niro-Rohr über einen Gummischlauch geschoben. Darauf befestigt ist ein entsprechendes T-Stück, das ein kurzes Stück Niro Rohr für die Halterung aufnimmt.

So ist die Gangway nach dem Anlegen mit wenigen Handgriffen auszubringen und vor dem Ablegen auch wieder einzuholen.